DLRG und Feuerwehr wollen enger zusammenarbeiten

Schnelle, professionelle Hilfe zum Ziel.

Um die Hilfe bei Badeunfällen in Usingen zu verbessern, wollen die DLRG Kreisgruppe Usinger Land e.V. und Feuerwehr der Stadt Usingen enger zusammenarbeiten und voneinander lernen. Denn es gibt viele Ansatzpunkte und Kooperationsmöglichkeiten um den Ertrinkenden zukünftig schneller und professioneller helfen zu können.

Am vergangenen Dienstag trafen wir uns am Hattsteinweiher zur gemeinsamen Ausbildung. Nach einer Einführung in die technische Ausstattung der DLRG und den verschiedenen Rettungstechniken wurden diese sogleich im Weiher getestet. Hier kamen das Rettungsbrett bei einer Leinenrettung und der Gurtretter zum Einsatz. Schließlich ließen wir auch unser eigenes Rettungsboot zu Wasser und probten die Menschrettung. Dies ist zwar möglich, aber ungleich umständlicher als mit der speziellen Ausstattung der Rettungsschwimmer.

Wie einem gemütlichen Ausklang auf der Veranda der DLRG-Wachhütte war man sich einig, dass die Übung sehr viel Spaß gemacht hat und eine Fortsetzung folgen wird.

Weitere Informationen zur DLRG Kreisgruppe Usinger Land e.V. findet man unter www.usinger-land.dlrg.de

Am 19. August 2017 findet der Tag der offenen Tür am Hattsteinweiher statt, wo die DLRG der breiten Öffentlichkeit ihr Können vorstellen wird.