Landung des Rettungshubschraubers

Seit dem Neubau des OP-Traktes kann der Rettungshaubschrauber nicht mehr am Krankenhaus landen. Und so nutzt er häufig den großen Hof des Usinger Feuerwehrstützpunktes, um Patienten aufzunehmen, oder den Notarzt schnell an die Einsatzstelle zu bringen.

Die Feuerwehr Usingen unterstützt den Rettungsdienst dabei regelmäßig durch Absperrmaßnahmen. Am 8. Januar 2011 war es wieder einmal soweit. Ein Patient im Usinger Kortheuerhaus benötigte dringend notärztliche Hilfe.

Die Usinger Feuerwehrleute sperrten den Hof zur Landung des Rettungshubschraubers ab und brachten den Notarzt mit dem Einsatzleitwagen schnellstmöglich zum Patienten.

Dieser Einsatz zeigt wieder einmal, wie vielfältig die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr ist. Die Usinger Feuerwehr ist auf der Suche nach Ehrenamtlichen, die aktiv in der Feuerwehr mitarbeiten möchten. Bei der Vielzahl der anfallenden Aufgaben findet sich für jede Altersgruppe und jeden Helfer ein passendes Arbeitsfeld, in dem seine Mitarbeit gerne gesehen ist. Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit haben, so schauen Sie doch mal hier vorbei:

http://mitmachen.feuerwehr-usingen.de