Realbrandausbildung für die Feuerwehr

Interkommunale Fortbildung mit der Firma Feurercon aus Erkrath

Der Trupp schließt an.

Kontrollblick des Ausbilders. Heiß genug?

Ansicht auf den Übungscontainer mit einer Wärmebildkamera

Dieses Wochenende findet eine interkommunal organisierte Fortbildung für Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Neu-Anspach, Grävenwiesbach, Wehrheim und Usingen an unserem Standort in Usingen statt.

Ziel ist es, tägliche Einsatzszenarien einer Feuerwehr unter realistischen Bedingungen zu üben und den Erfahrungsschatz der Atemschutzgeräteträger zu erweitern. Erfahrung kann schließlich den Unterschied zwischen Tod und Leben ausmachen. Im einsatztaktischen Training arbeiten die Teilnehmer Einsatzszenarien unter realistischen Bedingungen im Innenangriff ab. Als Beispiele seien hier das Absuchen von Räumen, die Menschenrettung und/ oder die Brandbekämpfung genannt. Die Teilnehmer sollen bisher erlernte Einsatztaktiken unter realistischen Bedingungen umsetzen, aus den Folgen ihres Handelns selbständig lernen und so die Taktik optimieren. Zusätzlich gibt der Trainer wertvolle Tipps.

Durch die Kombination von zwei unterschiedlich ausgebauten 40 Fuß Containern erreicht die Firma Feurercon mit ihrer mobilen Anlage eine Übungsfläche von 60 m², die ausschließlich mit Holz beheizt wird. Die Feuerwehr Usingen ist für die Organisiation der Fortbildung verantwortlich und stellt nötige Gerätschaften zur Verfügung. Die Kosten werden durch die teilnehmenden Kommunen geteilt, was diese Art von Fortbildung erst möglich gemacht hat.