Alarm-Übung: Zugunglück bei Usingen

Zugunglück- Großübung im Hochtaunuskreis

Mit dem Einsatzstichwort H Zug 2 Y wurden wir vergangene Nacht an die Taunusbahn-Strecke an der B275 in Richtung Merzhausen alarmiert.

Vor Ort stellte sich bei der Erkundung heraus, dass es nach einem Knall zu einem Feuer an einem Fahrzeug der Taunusbahn gekommen ist. Im Innern waren ca. 40, zum Teil schwer verletzte Fahrgäste zu erkennen. Sofort wurde eine Brandbekämpfung eingeleitet um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern und eine Rettung der Personen durchführen zu können. Da sich das Gleis an der Übungsstelle 6 Meter unterhalb des Geländeniveaus befindet, gestaltete sich die Rettung der Fahrgäste schwierig. Hier waren die vielen Schleifkorbtragen der Feuerwehr Oberursel Gold wert. Aus Usingen waren alle Stadtteile im Einsatz. Hinzu kamen noch diverse Feuerwehren aus den Nachbargemeinden und dem Vordertaunus. Die große Anzahl an Einsatzkräfte des Rettungsdienstes aus vielen Landkreisen Hessens machten die Koordination der Einsatzkräfte und des Einsatzraums zur Herausforderung.

Weitere Berichte werden in den nächsten Tagen durch diverse Medien und den Hochtaunuskreis veröffentlicht werden.