Erster bundesweiter #Warntag am 10. September

Probealarm der Sirenen in Usingen

Unter dem Motto „Wir warnen Deutschland“ findet am  #Warntag2020  der erste bundesweite Probealarm zur Warnung der Bevölkerung statt. In ganz Deutschland werden ab 10:30 Uhr Warn-Apps piepen, Sirenen heulen, Rundfunkanstalten ihre Sendungen unterbrechen und Probewarnungen auf digitalen Werbetafeln erscheinen.

Auf Grundlage eines Beschlusses der Innenministerkonferenz wird der bundesweite Warntag ab dem Jahr 2020 jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden. Er soll dazu beitragen, die Akzeptanz und das Wissen um die Warnung der Bevölkerung in Notlagen zu erhöhen und damit deren Selbstschutzfertigkeiten zu stärken. Zudem werden so alle verfügbaren Warnmittel getestet und darauf aufmerksam gemacht.

So wird der #Warntag2020 in Usingen zu erleben sein:
 

  • 10:30 Uhr                                        Auslösung der App hessenWARN/KatWarn für Hessen
  • 11:00 Uhr                                        Auslösung Modularen Warnsystem (MoWaS) mit allen beteiligten Warnmedien (App NINA)
                                                              Auslösung der Hochtaunuskreis-App
  • 11:01 Uhr                                        Aussendung Rundfunk und Fernsehwarnung
  • 11:05 Uhr - 11:30 Uhr                   Auslösung der Sirenen mit Signal „Feueralarm“
  • Ab 10:55 Uhr                                   Entwarnung

Weitere, wichtige Informationen zum #Warntag finden Sie aktuell auf der Internetseite des Hochtaunuskreises.

Sirenen in Usingen


In Usingen gibt es noch in jedem Stadtteil Sirenen, die aus den Zeiten des Kalten Krieges stammen und damals vom Zivilschutz unterhalten wurden. Hauptziel war es, vor Luftangriffen zu warnen. Zudem dienten die Sirenen schon immer zur Alarmierung der Feuerwehr und werden hierzu auch heute ab und zu noch genutzt.

Anfang der Neunziger Jahre wurden in vielen anderen Gemeinden die Sirenen abgebaut um die Kosten einzusparen, schließlich war mit Luftangriffen nicht mehr zu rechnen. In Usingen hat man die Sirenen erhalten und lässt sie regelmäßg warten. Jedoch können die alten Sirenen seither nur noch das Signal "Feueralarm" erzeugen. Das Signal "Warnung" und "Entwarnung" wird aber mit der Umrüstung auf ein digitales Empfangsystem hoffentlich wieder möglich sein. Sollten Sie in ihrem Ort eine Sirene heulen hören, so seien Sie in jedem Fall aufmerksam und achten auf mögliche Durchsagen im Rundfunk oder über Lautsprecher der Polizei oder Feuerwehr.

Aber warum eigentlich noch Sirenen? Der große Vorteil der Sirenen gegenüber der Smartphone-Apps und Rundfunkdurchsagen: Sie erreichen fast Jeden in der Umgebung sofort und ohne Umwege, egal ob das Handy oder Radio an oder ausgeschaltet ist.

Sirenensignale


1 Minute Heulton:                                 Warnung (Rundfunkgeräte einschalten, Warn-App lesen)
1 Minute, 2 x 15 Sek. unterbrochen:  Feueralarm (Einsatz für die Feuerwehr)
1 Minute Dauerton:                               Entwarnung

 

 

 

Quelle: HMDIS, BKK